Kinderurologie

Die urologische Betreuung unserer Kleinsten ist ein anspruchsvolles Gebiet. Viele kinderurologische Krankheitsbilder können ambulant in unserer Praxis behandelt werden. Manchmal ist jedoch eine erweiterte Diagnostik und Therapie notwendig. Unsere Praxis arbeitet mit kinderurologischen Experten verschiedener Kliniken zusammen; hier wird, wenn notwendig, auch die operative Therapie kinderurologischer Krankheitsbilder mit kinderanästhesiologischer Betreuung angeboten.

Kinder werden oft aufgrund folgender Probleme beim Urologen vorgestellt:

  • Hodenhochstand (Kryptorchismus)
  • Hydrozele (Wasserbruch)
  • Vorhautverengung (Phimose)
  • Kindliche Harninkontinenz
  • Nächtliches Einnässen (Enuresis)
  • Dysfunktionelles Eliminationsyndrom (Bladder Bowel Dysfunction)
  • Wiederkehrende Harnwegsinfekte (Blasenentzündungen, Nierenbeckenentzündungen)
  • Angeborene Fehlbildungen und Variationen: Doppelnierenanlage, Megaureter (Erweiterung des Harnleiters), Ureterabgangsenge, Stauung der Nieren oder Harnwege, Vesicoureterorenaler Reflux (VUR), Harnröhrenengen
  • Zu spät einsetzende Pubertät (Pubertas tarda)